Im Laden

DSC_1690.JPG

Ich: „Ach, das ist aber ein flauschiger Pullover…schön…ist das echtes Fell?“

Sie: „Ja, das ist echtes Kaninchenfell. Toll, nicht…? So weich…“

Ich: „Ach so. Ja schade, aber dann lieber nicht…“

Sie: „Aber wieso denn nicht?“

Ich: „Na ja, das Kaninchen hat sein Fell ja sicher nicht freiwillig abgegeben.“

Sie: „Och…doch doch…das ist nicht schlimm für die Kaninchen, wirklich nicht.“

Ich: „Hm…das kann ich mir jetzt aber nicht vorstellen. Da geht es grausam zu auf den Pelztierfarmen. Haben Sie mal so PETA-Videos gesehen…? Die werden doch gerupft, bis sie bluten…“

Sie: „Aber nein, aber nein, das ist doch alles nicht die Realität! Mit denen wird ganz lieb umgegangen, das kommt doch aus Polen, dieses Fell, da macht man sowas nicht.Und die Kaninchen freuen sich ja auch, wenn wenn man denen das dicke Winterfell abnimmt! Ja, die mögen das sogar  – oder sehen sie hier irgendwo Blut dran?“

*

2 Gedanken zu “Im Laden

  1. Es ist schön zu sehen, dass es noch so engagiertes Verkaufspersonal gibt! Da wird man doch auch mal über ein bisschen Blut hinwegsehen können. Aber Hund, Dackel zum Beispiel, oder Pudel vielleicht, das ginge sicher nicht. Obwohl, wenn die Jacke dann gechipt wäre, könnte man sie auch unbesorgt an der Garderobe aufhängen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s